Freitag, 29. März 2013

Schoko - Cake Pops


Heute stelle ich euch meine ersten Cake Pops vor ! Ich gebe zu, sie sind mir leider nicht so gelungen, wie ich es mir vorgestellt habe, aber beim nächsten Mal probiere ich es einfach mit einem anderem Rezept aus. (:

Ihr braucht..

Für den Kuchenteig :

250 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Kakaopulver
1 Prise Salz

Für die Mischung des zerböselten Kuchens :

100 g Butter
50 g Zartbitter-Schokolade
250 g Frischkäse
1/2 TL Vanillepulver

Für die Dekoration :

ca. 400 g Kuvertüre ( z.B. Vollmilch, Zartbitter, weiße )
evtl. Lebensmittelfarbe, Zuckerstreusel etc.



1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. Butter und Zucker mit einem Handrührgerät ca. 5 Min. auf höchster Stufe cremig schlagen. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und zwischendurch immer rühren.

3. In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermengen und in die Buttermasse sieben. Alles noch mal gut durchrühren.

4. Eine Kastenform gut einfetten, den Teig einfüllen und ca. 45 - 50 Min. backen.




5. Den Kuchen kurz in der Form abkühlen lassen, wenn er aus dem Ofen kommt. Anschließend kann er auf einem Kuchengitter gestürzt werden und vollständig auskühlen.

6. Jetzt ist die Mischung für die Kuchenmasse dran. Die weiche Butter mit einem Handrührgerät einige Minuten cremig schlagen. Die Zartbitter-Schokolade in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle zum Schmelzen bringen. Die flüssige Schokolade etwas abkühlen lassen und unter die Butter rühren.

7. Die restlichen Zutaten ( Frischkäse, Vanillepulver ) hinzufügen und alles gut verrühren.



8. Harte oder dunkle Stellen könnt ihr mit einem Brotmesser vom Kuchen abschneiden. Danach zerbröselt ihr den Kuchen mit den Händen in kleine Krümel.

9. Die Kuchenkrümel vermischt ihr nun mit der Creme, die wir ebend hergestellt haben. Aus der klebrigen Masse könnte ihr die Cake Pops formen und anschließend auf ein Blech mit Backpapier legen. 

TIPP : Sollten sie sich nicht gut formen lassen, könnt ihr den Teig ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

10. Bevor es an das Dekorieren geht, solltet ihr die Kugeln für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.



11. Sind die Cake Pops nicht mehr so klebrig, könnt ihr die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, den Cake Pop in die Kuvertüre tauchen und anschließend sofort Zuckerstreusel oder ähnliches rüberstreuen.

TIPP : Im Kühlschrank wird die Glasur am schnellsten fest ! ;)







Share:

Kommentare

  1. Hey einen sehr schönen Blog hast du da :) gefällt mir gut, da kann man bestimmt das ein oder andere nachmachen, wenn man das nötige Geschick hat ;)
    Liebst Anna von hopelovepeace93.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ! ;)

      Danke dir vielmals !
      Ich finde ja deine Himbeer-Vanille-Cupcakes richtig toll ! :D

      Grüße
      Laura

      Löschen
  2. Ich finde Deine Cakepops sehen super aus. Ich muss das unbedingt auch mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Vielen Dank ! :D

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg beim ausprobieren ! ;)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  3. Die Cakepops sehen super lecker aus! vor allem sind die zuckerherzchen eine klasse idee zum verzieren :)

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  4. ich finde deine Cake Pops wahnsinnig schön!!!!!! ehrlich! weisst du, was mich an den Dingern so ärgert? wenn ich die kuvertüre im wasserbad schmelzen lasse, und die cake pops dort eintauche, rinnt mir noch immer ein gewisser Teil von der Schoko runter und verpfuscht mir immer wieder ein paar von den tollen Pops. Das ärgert mich sooooooooooo :(((
    dafür hab ich mir jetzt einen cake pop maker zugelegt: vielleicht wirds durch den ein bisschen besser hihhihi

    schau mal hier: https://www.facebook.com/norba215
    lg manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das Problem kannte ich auch an dem Tag !! ^^
      Ich habe so viel wie möglich immer abgepustet. :3
      Und ich werde mir bald auch einen Cake Pop-Maker zulegen, mal gucken, ob so ein Ding vielleicht wirklich ein bisschen hilft. ;)

      Grüße ! ;)

      Löschen
  5. OMG SIEHT DAS LECKER AUS! Perfekte bilder! :) bin sofort gefolgt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir vielmals !! :D
      Liebe Grüße, Laura (:

      Löschen

© Photography | All rights reserved.
Blogger Template Designed by pipdig